16. Oktober 2018
Gefährliche Mundbakterien können eine rheumatoide Arthritis verschlimmern.
Fluoride · 11. Februar 2018
Seit einiger Zeit ist die Diskussion um die „Giftigkeit“ fluoridhaltiger Zahnpasten neu entflammt. Aktuellen Zündstoff liefert die sogenannte ELEMENT-Studie (Early Life Exposures in Mexico to Environmental Toxicants) von 2017. Weshalb Fluoride für Ihre Zahngesundheit wichtig sind erfahren Sie in diesem Blog.
Implantate · 02. Juni 2017
Individualprophylaxe bei Implantatpatienten Die moderne Implantologie ermöglicht uns ganz neue Behandlungsansätze im Bereich der Versorgung mit Zahnersatz. Jedoch können auch an Implantaten biologische und technische Komplikationen auftreten. Durch regelmäßige Untersuchungen und professionelle Zahnreinigungen (PZR) kann diesen Komplikationen vorgebeugt werden. Das Ziel der Zahnreinigung ist es, Beläge an schwer zugänglichen Stellen zu entfernen. Eine gründliche häusliche Mundhygiene in...
17. Januar 2017
Zahnfehlstellugen kann man mit dem Invisalign® - System korrigieren. Invisalign® stellt sich aus den englischen Worten invisible und aligner zusammen und bedeutet unsichtbare Schiene. Vielleicht kennen Sie zahnärztliche Schienen bereits. Die Invisalign® - Schienen sind ähnlich, aber sehr fein und grazil. Sie bewegen die Zähne in die gewünschte Richtung und sind für ihr Gegenüber kaum wahrnehmbar. Es handelt sich also sozusagen um eine durchsichtige Zahnspange. In der klassischen...
06. November 2016
Ein schlecht eingestellter Diabetes mellitus kann eine Parodontitis verschlimmern und eine unbehandelte, schwere Parodontitis kann einen Diabetes verstärken und die Blutzuckerkontrolle erschweren. Daher ist eine optimale häusliche und professionelle Mundpflege sehr wichtig. Bakterielle Beläge(Plaque) gelangen von der Zahnoberfläche in die Zahnfleischtaschen. Dort verursachen sie eine Entzündung (Gingivitis). Ohne eine Behandlung schreiten die Bakterien und die Entzündung weiter, tiefer in...
06. November 2016
Liebe Patientinnen, liebe Patienten, Medikamente, die Sie für die Behandlung einer Osteoporose oder zur Behandlung einer Knochenbeteiligung bei Tumoren bekommen, können Einfluss auf die Behandlung Ihrer Zähne und Ihres Kieferknochens nehmen. Bitte unterrichten Sie daher Ihre Zahnärztin, Frau Dr. Ziata - Otto, darüber, wenn Sie solche Arzneimittel einnehmen. Zu den betroffenen Arzneimitteln zählen insbesondere Bisphosphonate, die in Form von Tabletten (oral) oder von Infusionen...
31. Oktober 2016
Am 5. und 6. November 2016 findet in unserer Praxis der zahnärztliche Notdienst statt. Die Sprechzeiten sind von 10:00 - 12:00 und von 18:00 - 19:00.
08. September 2016
Liebe Patientinnen, liebe Patienten, Medikamente, die Sie für die Behandlung einer Osteoporose oder zur Behandlung einer Knochenbeteiligung bei Tumoren bekommen, können Einfluss auf die Behandlung Ihrer Zähne und Ihres Kieferknochens nehmen. Bitte unterrichten Sie daher Ihre Zahnärztin, Frau Dr. Ziata - Otto, darüber, wenn Sie solche Arzneimittel einnehmen. Zu den betroffenen Arzneimitteln zählen insbesondere Bisphosphonate, die in Form von Tabletten (oral) oder von Infusionen...
22. Juli 2016
Der Einfluss von Lutschangewohnheiten auf die frühkindliche Zahn- und Kieferentwicklung Bis zum 3. Lebensjahr besteht in der Regel kein Grund zur Sorge, wenn Ihr Kind am Daumen oder am Finger lutscht. Bei dieser Art des Lutschens handelt es sich um eine natürlich-kindliche Angewohnheit, die im Zuge der weiteren Entwicklung zumeist ganz von alleine aufgegeben wird. Der Grund für das natürliche Daumen- und/oder Fingerlutschen wird im Bereich der frühkindlichen Nahrungsaufnahme begründet:...

Mehr anzeigen